Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen der Riemann Gastronomie GmbH & Co. KG, soweit keine anderen abweichenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners wird hiermit bereits ausdrücklich widersprochen. Nebenabreden bedürfen der Schriftform, dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

2. Angebot

Unsere Preise in Katalogen, Internet, usw. sind unverbindlich. Abweichungen und Änderungen gegenüber Abbildungen oder Beschreibungen sind zulässig. Bei Katalogen, AGBS, Prospekten usw. ist jeweils die letzte Fassung gültig. Die Riemann Gastronomie GmbH & Co. KG ist berechtigt Produkte und Zutaten durch solche zu ersetzen, die dem ausgewählten Produkt am nächsten kommen.

3. Zahlung

Alle Preise verstehen sich, soweit nicht gesondert ausgewiesen, als Preise inkl. der jeweils gültigen gesetzlichen MwSt. Auf anfallende An- / Abfahrtspauschalen sowie Aufbaukosten wird individuell im Angebot gesondert hingewiesen. Für jede Mahnung ist eine Bearbeitungsgebühr von € 5,00 zu zahlen. Alle Rechnungen sind ohne Abzüge sofort zahlbar und fällig nach Rechnungseingang. Rechnungszustellung erfolgt unverzüglich nach der Veranstaltung. Je nach Auftragsvolumen behalten wir uns die Anforderung einer Akontozahlung in Höhe von bis zu 50% der Auftragssumme vor.

4. Lieferung

Bei Lieferverzug muss der Auftraggeber eine angemessene Frist setzen. Lieferverzug tritt nicht ein im Falle von höherer Gewalt (insbesondere bei verspäteter Anlieferung infolge von Verkehrsstaus, Unfall, Betriebsstörung, Streik, Stromausfall, Behinderung durch Schnee usw.). Die Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, es sei denn, sie beruht auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Die Haftung ist bei Fahrlässigkeit oder Vorsatz begrenzt auf den Netto-Auftragswert.

5. Gewährleistung / Haftung

Die Riemann Gastronomie GmbH & Co. KG gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Offensichtliche Mängel sind nach Übergabe unverzüglich mitzuteilen. Spätere Reklamationen können wegen fehlender Überprüfbarkeit nicht mehr akzeptiert werden. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die Ware verändert. Die Riemann Gastronomie GmbH & Co. KG hat das Recht auf kostenlose Nachbesserung oder Austausch der Ware. Eine Haftung für eingebrachte Gegenstände wird nicht übernommen.

6. Stornierungen

a. Änderungen des Vertragsgegenstandes und/oder der Personenanzahl sind lediglich eine Woche vor dem vereinbarten Auslieferungstermin kostenlos möglich. Bei Stornierungen innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn hat der Auftraggeber 30% des stornierten Auftragswertes zu bezahlen. Bei Stornierungen von bis zu zwei Tagen vor Veranstaltungsbeginn sind 60% des stornierten Auftragswertes zu bezahlen. Bei Stornierungen bis zu einem Tag vor Veranstaltungsbeginn sind 80% des stornierten Auftragswertes zu bezahlen. Im Falle einer Stornierung am Veranstaltungstag ist der gesamte Auftragswertes zu zahlen.

b. Handelt es sich bei der Veranstaltung um eine Großveranstaltung – hierauf wird im Angebot gesondert und ausdrücklich hingewiesen - gelten folgende Stornierungsvereinbarungen: Die genaue Personenzahl/der Vertragsgegenstand muss 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben werden. Nach diesem Zeitpunkt ist lediglich bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Reduzierung von bis zu 3% des Auftragvolumens kostenlos möglich. Bei einer Reduzierung von mehr als 3% bis zu 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn sind 60% des stornierten Netto-Auftragswertes zu zahlen. Nach 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn ist keine Änderung/Stornierung der Personenzahl/ des Vertragsgegenstand mehr möglich.

7. Obhutspflichten

Der Auftraggeber verpflichtet sich die überlassenen Gegenstände wie zum Beispiel Platten, Gläser oder Geschirr verantwortungsbewusst und pfleglich zu behandeln. Fehlmengen, Beschädigungen und Bruch sind vom Auftraggeber zu ersetzen. Der Schadensersatz beläuft sich in Höhe des Wiederbeschaffungswertes.

Ausgelieferte Speisen sollten nicht über die von uns vorgegebene Zeit ungekühlt zum Verzehr bereitgehalten werden. Für den unsachgemäßen Umgang mit Ware, die unseren Verantwortungsbereich verlassen hat, können wir keine Verantwortung übernehmen.

8. Personal

Die Riemann Gastronomie GmbH & Co. KG haftet nur für selbst gestelltes Personal. Zusätzliche Kosten für Personal werden im Angebot gesondert aufgelistet.

9. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz der Riemann Gastronomie GmbH & Co. KG. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Remscheid, den 24.10.2014

Sie wollen dem Riemann Team beitreten?

Kontakt

Riemann Gastronomie GmbH & Co. KG

Kölner Str. 89
42897 Remscheid

Telefon: 0 21 91 / 46 144 00
Telefax: 0 21 91 / 46 144 33
E-Mail: info@riemann-catering.de

Folgt uns auf

facebook